Wie man geeignete Oldtimerreifen findet

Oldtimerreifen sind für Auto und Motorrad nicht immer leicht zu finden. Nur wenige Reifenhändler können originalgetreue Reifen anbieten.

Die meisten eingefleischten Oldtimerfans möchten ihre Fahrzeuge nicht nur betrachten, sondern auch fahren. Denn erst auf der Straße lässt sich spüren, wie sich klassische Automobile und Motorräder verhalten. Allerdings bringt das Fahren auch gewisse Schwierigkeiten mit sich, wie beispielsweise den auftretenden Verschleiß.

Besonders an der Bereifung ist dieser gut festzustellen. So mancher Oldtimerbesitzer würde gerne fahren, traut sich am Ende aber doch nicht auf die Straße, weil er um die Fahrzeugreifen fürchtet. Das Problem besteht häufig darin, dass es sich enorm schwierig gestaltet, geeignete Reifen nachzukaufen. Ganz egal ob Autoreifen oder Motorradreifen benötigt werden: Je nach Fahrzeug kann es sich schwierig gestalten, eine passende Bereifung zu kaufen.

Oldtimerreifen sind schwer zu finden

Das Problem besteht auf der Angebotsseite. Traditionelle Autoreifen werden schon lange nicht mehr gefertigt. Natürlich wäre es möglich, auf moderne Reifen auszuweichen, jedoch ist dies nur bedingt zu empfehlen. Viele Besitzer von Oldtimern sträuben sich dagegen, weil diese Reifen mit den Oldtimerreifen nicht zu vergleichen sind. Sie sehen anders aus und beeinflussen somit die Optik der Fahrzeuge. Außerdem gibt es Fahrzeuge, die besondere Reifenmaße aufweist und deshalb nicht ohne weiteres anderweitig bereift werden können.

Im Allgemeinen gilt: Je älter ein Fahrzeug ist, desto schwieriger gestaltet es sich, Oldtimerreifen zu finden. Viele alte Automobile und Motorräder wurden beispielsweise mit Weißwandreifen gefahren. Diese werden heutzutage nicht mehr produziert. Dasselbe gilt für Reifen, die ausschließlich aus Kautschuk gefertigt sind und somit vollständig in Weiß erstrahlen.

Wie passende Reifen gefunden werden

Dennoch ist es in zahlreichen Fällen möglich, die Bereifung an den Fahrzeugen zu erneuern. Eine der Möglichkeiten besteht darin, auf andere Reifenfabrikate auszuweichen. Manchmal ist dies problemlos möglich, manchmal müssen hingegen Umbauarbeiten durchgeführt werden. Ansonsten bleibt noch die Variante, alte Reifen von anderen Sammlern aufzukaufen und diese anschließend zu verwenden.

Im Übrigen gibt es im Ausland (besonders in den USA) ein paar kleinere Reifenhersteller, die sich auf die Herstellung exotischer Reifenfabrikate spezialisiert haben. Ob man dort fündig wird, lässt sich im Allgemeinen aber nicht sagen. Da kommt es ganz auf die jeweils bestehenden Anforderungen an.

Dementsprechend ist es häufig am besten, sich für eine Umrüstung zu entscheiden. Sofern man sich auf dem Markt gut umsieht (es gibt mehrere Reifenhändler, die gute Oldtimerreifen bzw. spezielle Reifenfabrikate empfehlen können), findet man womöglich sogar Autoreifen oder Motorradreifen, die zur Montage relativ gut geeignet sind.