Ausbauen von Heckleuchten für Reparatur oder Tuning

Das Wechseln und Tuning von Heckleuchten ist ganz einfach. Mit den richtigen Leuchten ausgestattet wie z.B. mit LED oder Klarglas kann man direkt loslegen.

Kaum ein anderes Kfz-Teil wird so häufig ausgetauscht und getunt wie die Heckleuchten eines Autos. Insbesondere Neulinge und Tuning Anfänger versuchen sich meistens zuerst an den Rückleuchten ihrer Autos, was genau betrachtet nicht sehr verwunderlich ist, immerhin handelt es sich um eine Tuningmaßnahme, die vergleichsweise einfach durchzuführen ist und die man anschließend auch direkt am Fahrzeug wahrnimmt.

Das Auswechseln der Leuchten am Heck des Fahrzeugs gestaltet sich in der Tat sehr einfach - zumindest bei den meisten Automodellen. Dies ist gleich auf mehrere Gründe zurückzuführen: Zumeist sind die Leuchten relativ einfach befestigt, so dass man auch ohne großen Werkzeugkoffer einiges erreichen kann. Des Weiteren sind sie in einer Höhe montiert, in der man auch ohne Hebebühne relativ gut arbeiten kann. Selbst ungeübte Autoschrauber können die Heckleuchten bei den meisten Fahrzeugen innerhalb weniger Minuten vollständig wechseln.

Doch bevor man am Auto schrauben und die Heckleuchten ausbauen kann, benötigt man natürlich erst einmal gute Ersatzteile. Sofern die Rücklichter lediglich beschädigt wurden (zum Beispiel durch einen Unfall) und man keine große Änderung vornehmen möchte, kann man Originalteile vom Autohersteller verwenden. Diese sind in der gleichen oder je nach Automodell auch in ähnlichen Farben verfügbar. Günstige Rücklichter kauft man am besten gebraucht bei einer Autoverwertung.

Tuner möchte ihre Fahrzeuge jedoch zumeist aufwerten und kaufen deshalb hochwertige und meist auch besonders auffällige Leuchten. Vor allem Module mit Klarglasoptik sind äußerst gefragt, weil sie den Look des Autos maßgeblich verändern können. Hier reicht es nicht aus, nur die Abdeckung zu tauschen. Stattdessen muss man das gesamte Modul ausbauen, weil neue Leuchtmittel bzw. Birnen eingebaut werden, damit trotz Klarglas die richtigen bzw. erforderlichen Lichtfarben zu sehen sind. Weiterhin erfreuen sich LED Heckleuchten einer stark wachsenden Beliebtheit: Vor allem ein tolles Design, eine hohe Leuchtstärke sowie eine lange Nutzungsdauer der LEDs machen diese Leuchten für das Autoheck so attraktiv.